The first steps

Merhaba

Einige haben sicherlich mitbekommen, wie chaotisch die ersten Tage für mich ware, aber nun ist alles besser

10.09: Am Flughafen in Köln hat alles gut geklappt. Nur der Abschied war etwas doof..Im Flug habe ich ein super nettes türkisches Rentner-Ehepaar kennen gelernt und noch fix einige Tipps eingeheimst ;-) In Istanbul angekommen merkte ich schnell, dass mein Gepäck zu schwer war, um durch die völlig überfüllte Stadt zufahren/zu laufen. ICh war Ewigkeiten unterwegs und fix und fertif, als ich bei Hatice ankam. Bis auf die Tiere war niemand da. Die Wohnung war schimmelig und quasi alles war kaputt...das versprochene Wlan war auch nicht da. ich fühlte mich lost in Istanbul und war gar nicht happy

 

11.09: Am nächsten Tag war meine Laune wieder besser und auch Hatice war da. Sie zumindest war nett und wir hatten netten Smalltalk..anschlie0end bin ich Richtung Taksim und hab zu Fuß die Stadt erkundigt. Ganz schön voll, kaputt und oftmals gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem schön In einem Internet-Cafe habe ich mich mit Ecam verabredet ( sie ist eine Nichte von der besten Freundin der Mutter von meiner Feundin aus Antaly ) und sie wollte mir eine Wohnung zeigen. Nachdem wir uns endlich gefunden hatten, war ich sehr froh nicht mehr alleine zu sein Ecem ist sehr nett, aber kann leider kaum englisch.. in der Wohnung angekommen wurden wir von Mayis ( mein jetziger Mitbewohner) mit Kuchen begrüßt. Nachdem ich die Wohnung gesehen habe und mich super gut mit Mayis unterhalten habe stand fest: hier werde ich einziehen Am Abend traffen Ecem und ich Freunde von ihr und Kim ( aus Köln) kam auch noch hin zu..wir waren in veschiedenen Bars (Beatles BAr, Rock Bar mit Live Musik....)Es war ein famoser Abend und meine Leune war super. Nun konnte es nur noch besser werden..

 

12.09: Heute war das erste Erasmus-Meeting in der Uni. Leider war es nicht so informativ, aber es war toll alle anderen Erasmus-Studenten zusehen! Dort kaufte ich mir auch meine neue Sim-Karte Es waren ca 16 Uhr als das Meeting zu ende war. Anschließend sind Kim und ich etwas essen gegangen. Danach trennten sich unsere Wege und ich erkundete noch etwas Istanbul und ein weiteres Internet-Cafe. Am Abend hatte Hatice Freunde zu besuch und es wurde ein netter Abend.

 

13.09: Heute war mein Umzugstag :D :D Ich musste insgesamt zwei mal hin und her fahren, da mein gepäck echt viel zu schwer und unhandlich ist, umda mit Bus, Metro und Bahn zufahren. Als der halbe Tag rum war, fing ich mich an häuslich einzurichten und haate ein paar Skype-Telefonate ;-) Ach ja und ein neues Handy hab ich mir auch noch gekauft, weil mein deutsches bald abgestellt wird Danke Erdogan..Nach dem Einkaufen und einer Dusche fühle ich mich nun schon recht heimich hier und werde gleich nochmal Kim treffen oder einen entspannten Abend in meinem neuen Zimmer verbringen..

 

Das ist ein grober Überblick über meine bisherigen Erlebnisse, leider kann man hier schlecht nachvollziehen, wie meine ganzen Eindrücke bisher ware...es war wirklich aufregend und unglaublich bisher

 

Bis Bald :*

13.9.14 19:43

Letzte Einträge: The first steps

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen